Eigentlich wurde alles schon fotografiert – nur noch nicht von mir!

Wenn ich Geschichten in Worten erzählen könnte, bräuchte ich keine Kamera herumzuschleppen! Aber ich tue es mit Leidenschaft, denn die Fotografie schenkt mir Ruhe und Aufmerksamkeit für das, was im Leben zählt. Die Fotografie lehrt mich zu sehen und zu fühlen. Für mich ist die Fotografie mehr als das Abbilden der äußeren Wirklichkeit, sie  schärft meinen Blick auf das Wesentliche und hilft mich zu sammeln und zu konzentrieren.  Es geht mir um den Ausdruck meiner Gedanken und Gefühle.  Es geht um das „Jetzt“.

Mein Aufnahmestil ist geprägt von meiner eigenen Sichtweise. Die Fotos sollen „Schokolade für die Augen “ sein. Es geht mir darum, die spannenden und ansprechenden Facetten von Dingen, Menschen und Orten zu zeigen, über die viele Menschen hinwegsehen und sie gar nicht bewusst wahrnehmen.

Die Liebe zur Natur leitet mich auch in der Fotografie.

Das Feedback in diversen Ausstellungen gibt mir die Bestätigung meiner Arbeit.

Lightpainting im Schlossgarten

Es geht wieder aufwärts

Was hat das Blässhuhn nur für Latschen?

28 stolze Enden

Der 28ender im Kreise seiner Hirschkühe

Buntspecht bei der Arbeit

Eisvogel mit Fisch

Die erste Fliege 2021

 

Bereicherung finde ich im Austausch mit anderen Fotografen und Fotogruppen :

https://foto-spektrum.de/  

https://www.jbmpx.de/language/de/

https://www.wierny.de/

https://www.fotoclub-eckental.de/

https://foto-video-erlangen.de/