Die Josefstaler Wasserfälle standen schon lange auf meiner to do Liste und das freundliche Herbstwetter schien mir dazu der rechte Anlass zu sein, sie aufzusuchen.

In der Beschreibung stand: „Die Josefsthaler Wasserfälle sind eines der beliebtesten leichten Wanderziele unweit des Schliersees und für alle Altersgruppen zu jeder Jahreszeit geeignet.“

Und: „Die Wanderung verläuft durch Neuhaus und führt in Josefsthal am Hachelbach entlang zu den 12 Meter hohen Wasserfällen. Der Fußweg vom südlichen Ufer des Schliersees zu den Josefsthaler Wasserfällen dauert etwa 45 Minuten. Unmittelbar an den Wasserfällen zweigt der Wasserfall-Rundweg ab.“

Der Weg war zuerst auch recht angenehm. Der Hachelbach rauschte sacht, die Sonne schien und es waren keine Menschen unterwegs. Die ganze Tour über hatte ich den Wald und den Bach nur für mich.

Dieser Wasserfall ist etwa 12 Meter hoch. Über eine Felsnase fließt das Wasser in zwei breiten Strömen und mehreren kleinen Bächen in ein großes, sehr flaches, Becken.

Im Hochommer ist es da sicher recht lustig, unter dem Wasserfall zu duschen, oder zu plantschen.

Teilweise ging es steil bergauf über glitschige Wurzeln und Steine.

Der Weg, der links steil bergauf führt, ist für mich recht hart zu begehen – mit Stativ und Rucksack.  Danach erreiche ich  einige Kaskaden, dann, kaum 100 Meter weiter, den zweiten großen Wasserfall. Er ist etwas kleiner als der Erste, aber auch hier fließt das Wasser beeindruckend zwischen den Felsen hindurch und fällt dann steil in eine große Gumpe.

Nach diesen Kaskaden ging es gemächlich über eine Bergwiese und dort war erst mal ein Päuschen angesetzt.

Ich beobachtete eine Federmotte

eine Riesenlaubholzwespe

An  einer Weggabelung der Hinweis, dass es zum Spitzingsee noch 1 1/2 Std. zu laufen sind. Da ich für die angegebene Laufzeit von 45 Min. 3 Std. gebraucht habe, beschloss ich auf dem Rundweg zu bleiben und  und nach Neuhaus zu meinem Auto zurückzugehen.

Die ersten und einzigen Touris, die mir an diesm Tag begegneten, 4 junge Damen, überholten mich und gingen weiter, sie hatten noch einen weiten Weg vor sich.